Neue Shopping-Features bei Facebook: Die Zukunft des Onlinehandels?

Facebook baut das eigene E-Commerce-Angebot deutlich aus und bietet zukünftig eine Vielzahl an neuen Funktionen, die den Trend des Social-First-Shoppings weiter vorantreiben sollen. Wir haben für Euch die wichtigsten Neuerungen in unserem Blogbeitrag zusammengefasst.
Facebook ist schon längst viel mehr als ein soziales Netzwerk und arbeitet daran, sich bei den Usern noch stärker als Shopping-Plattform zu etablieren. Dafür hat Facebook Gründer Mark Zuckerberg vergangene Woche angekündigt, die Shopping-Funktionen des sozialen Netzwerks künftig umfangreicher mit den Plattformen WhatsApp und Instagram zu verknüpfen. Die neuesten Features nennen sich: Shops on Marketplace, Shops on WhatsApp, Instagram Visual Search und Shop Ads.

Die größte Social-Media-Einkaufsplattform

Neue Commerce-Funktionen sollen das Shoppingerlebnis auf Facebook, WhatsApp & Co. deutlich vereinfachen. Mit den sogenannten “Shops on Marketplace” und “Shops on WhatsApp” können Händler*innen ab sofort ihren gesamten Webshop auf Facebook aufbauen und ihr digitales Schaufenster künftig auch direkt im Messenger präsentieren. Außerdem sollen die gesamte Kommunikation und Beratung der Kund*innen über WhatsApp erfolgen. Diese Funktionen stehen allerdings vorerst nur in den USA zur Verfügung.

Neue Shopping-Features bei Facebook_1
(Bild: Facebook)
Auch auf Instagram will Facebook das Shoppen für Kund*innen vereinfachen und stellt zwei neue Funktionen vor, die noch in diesem Jahr weltweit eingeführt werden sollen. Um Kund*innen beispielsweise vor dem Kauf zu helfen, ein besseres Gefühl für ein Produkt zu bekommen oder das Produkt greifbarer zu machen, sollen Augmented-Reality-Features beim Kaufprozess unterstützen. So können zukünftig Produkte wie zum Beispiel Lippenstifte virtuell „anprobiert“ werden.
Neue Shopping-Features bei Facebook_2
(Bild: Facebook)
Zudem bekommt Instagram eine neue KI-gesteuerte visuelle Suche. Die visuelle Suche zeigt Nutzenden Artikel, die den abgebildeten Kleidungsstücken ähneln sollen und zeigt alternative Produktvorschläge, indem man einfach auf ein Bild, ein Posting oder ein selbst geschossenes Foto tippt.
Neue Shopping-Features bei Facebook_3
(Bild: Facebook)
Auch die Werbeoptionen für Facebooks Shop Ads werden überarbeitet und als eines der ersten Features in Europa umgesetzt. Potenzielle Kaufende sollen individualisierte Anzeigen sehen und über Feeds genau die Produkte gezeigt bekommen, die zu ihrem Einkaufsverhalten passen.

About the author

Benjamin Kircher
International Marketing Manager | | benjamin.kircher@channelpilot.com | + posts

Ben ist bereits seit 2016 als International Marketing Manager bei Channel Pilot Solutions tätig. Er kümmert sich hauptsächlich um die Organisation von On-/Offline-Events und um Themen rund um die Webseite.

Benjamin Kircher
Benjamin Kircher
Ben ist bereits seit 2016 als International Marketing Manager bei Channel Pilot Solutions tätig. Er kümmert sich hauptsächlich um die Organisation von On-/Offline-Events und um Themen rund um die Webseite.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email